Spannung für Anfänger – Zehn Basistipps, um Spannung zu erzeugen!

Spannung ist eines der Grundelemente eines Romans. Um die Kunst der Suspense ein wenig transparenter zu machen, hier zehn Tipps die dein Buch noch spannender machen! 1.Wecke die Neugier des Lesers! Menschen sind von Natur aus neugierig: Gib dem Leser Orte, Situationen oder Personen, die er nicht kennt, (noch) nicht einschätzen kann. Herauszufinden, was passiert wird den Leser aktivieren. 2. Einen Bogen spannen Denk daran, dass dein Plot eine Zwiebel sein soll! Verschiedene Handlungsstränge können die Neugier des Lesers anfachen; das lässt sich übrigens auch wunderbar mit Cliffhangern verbinden 😉 3. Konflikt, Konflikt, Konflikt Alles muss gegen den Charakter arbeiten. Ein Roman ist eine verdichtete Abbildung der Wirklichkeit, in der…

Read More

Der Twist – Warum Wendungen wichtig sind

Was gibt es schlimmeres als uninteressante Geschichten? Stimmt, interessante Geschichten in denen nichts passiert. Und warum passiert nichts? Schlicht, weil viele Geschichten vorhersehbar sind. Es fehlt der sogenannte Twist, zu deutsch: Die unerwartete Wendung. Wir machen es besser. Wir bauen Wendungen ein. Und wie machen wir das? Ganz einfach. Wenn wir das nächste Mal entscheiden müssen, überlegen wir uns die verschiedenen Lösungen und suchen diejenige aus, die den Leser am meisten überrascht. Beispiel: In unserem fiktiven Text geht es um einen Bombenbastler. Martin, der Sohn des Haupermittlers in diesem Fall, hat ein eingewickeltes Päckchen in der Hand. Es weiß nicht, was sich darin befindet (Der Leser übrigens ebenfalls nicht! 😉…

Read More

Die Schneeflockenmethode – Bastelzeit für deinen Plot!

Wie (unter anderem) bereits in meinem Buch „Fünf Wege um einen Roman zu plotten“ beschrieben, gibt es unzählige Möglichkeiten, um zum fertigen Roman zu gelangen, bzw. die Story, den Plot zu entwickeln. Eine davon ist die Schneeflockenmethode. Bei dieser Methode aus der Feder von James N. Frey beginnt alles mit einem einzigen Satz, der ausgeweitet wird. Mal grob formuliert. Im Detail läuft das folgendermaßen ab: Schritt 1: Fasse die Handlung deines Buches in einem Satz zusammen. Und zwar nur die Kernhandlung. Die Details und Nebenhandlungen sind jetzt erst einmal unwichtig. Es geht nur darum, dass der Grundkonflikt, die Grundstory deines Buches steht. Nimm dir dafür ungefähr eine Stunde Zeit. Das…

Read More

Twistfindung – Die Gegenteilmethode

Insbesondere Thriller-Autoren kennen das Problem: Die Prämisse ist gut, die Dialoge sind knackig, die Charaktere tiefgründig. Aber der Plot hängt durch. Die Twists, also die spannenden Wendungen, sind nicht stark genug. Wie kommt man also auf völlig unerwartete Twists? Dazu die folgende Methode: Man nimmt die lineare, die logische Lösung – und probiert das Gegenteil. Nach einiger Anpassung kommt man so auf Twists die simpel, aber dennoch wirkungsvoll sind. Beispiel: Unser Held ist in einer Sackgasse von Verfolgern in die Enge getrieben. Welche logischen Konsequenzen ergeben sich daraus? a) Er ergibt sich b) Er kämpft c) Er versteckt sich Wie kann man daraus einen Twist basteln? Sagen wir… Er ergibt…

Read More