Des Autors bester Freund: das Notizbuch

Viele Autoren schwören auf Notizbücher, Miniblöcke, und lose Zettel. Ich selbst benutze beispielsweise einen Block (für Probeszenen oder größere Testnotizen) wenn ich zuhause bin und für unterwegs ein kleines Notizbuch. Warum sollte man als Autor ein Notizbuch immer mitnehmen? Aus einem einfachen Grund: Im Normalfall hat man die besten Ideen, wenn man gerade keinen Rechner, Block, o.ä. zur Hand hat. Meist sind es auch nur Stichworte, oder kurze Ideen. Manchmal auch die Idee für einen Charakter. Damit diese wunderbaren Impulse nicht wieder vergessen werden oder in irgendeiner Hosentasche verschwinden, sammeln wir sie alle an einem Ort: dem Notizbuch. Ein weiterer Vorteil ist, dass du immer Impulse zur Hand hast, wenn…

Read More