Den Wortschatz erweitern – so klappts!

Jeder Mensch verfügt über einen Pool von Begriffen, die er zur Kommunikation benutzt: Den sogenannten Wortschatz.

Dieser unterteilt sich in aktiven (also Worte, die wir bewusst verwenden) und passiven (Worte die wir verstehen, aber in der Regel nicht benutzen) Wortschatz.

Als Autor ist man sowohl auf einen großen aktiven als auch auf einen großen passiven Wortschatz angewiesen.

Wie kann man den Wortschatz erweitern?

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Lesen, lesen und nochmal lesen!
Am Besten alles bunt gemischt. Verschiedene Genres haben ein unterschiedliches Vokabular. So lernt man spielend neue Worte. Und es macht auch noch Spaß! 😉

Kreuzworträtsel sind eine tolle Methode das Allgemeinwissen und den Wortschatz zu trainieren!

Synonyme finden und anstatt des eigentlichen Wortes verwenden. (Das kann sehr witzig klingen 🙂 )

Eine Liste mit Worten anlegen, die man weniger benutzen möchte.
Z.B sein, gehen, sehen

Mit anderen reden!
Verbale Kommunikation hilft ungemein beim Wortschatztraining!

Beim Schreiben umformulieren
Jeder der schreibt kann seine Schreibe nutzen. Versuch einfach einmal den gleichen Absatz mit anderen Worten zu schreiben.

Was tust du, um deinen Wortschatz zu erweitern? Gibts es noch andere Möglichkeiten? Hinterlasse einen Kommentar!

Related posts

2 Thoughts to “Den Wortschatz erweitern – so klappts!”

  1. Übersetzen kann ganz hilfreich sein. Mit anderen Sprachen zu spielen hilft oft, die eigene Sprache besser kennen zu lernen.
    Und beim Lesen würde ich noch hinzufügen: nicht nur unterschiedliche Genre, sondern auch unterschiedliche Zeiten können interessant sein. Warum nicht einmal wieder einen Klassiker in die Hand nehmen und schauen wie Goethe, Schiller, Kleist oder Mann formulieren? 😉

    1. Stimmt, Übersetzen ist ebenfalls eine tolle Übung. Danke, dass du mich darauf aufmerksam machst! 🙂

      Und die verschiedenen Zeitmodell von Sprache habe ich ebenfalls Übersehen. Danke für den Hinweis 🙂

      Bob

Deine Meinung? :)