Kreatives Schreiben – Der Versuch einer Begriffsklärung

Wenn wir uns mit der Schriftstellerei beschäftigen, ob als Hobby oder hauptberuflich, stoßen wir zwangsläufig auf den Begriff „Kreativ“. In Verbindung mit dem Schreiben wird daraus „Kreatives Schreiben“. Aber was bedeutet „Kreativ“ überhaupt? Und ist Schreiben nicht immer kreativ? Nein. Der Begriff „Kreativ“ leitet sich von dem lateinischen Wort „creare“ ab. Frei übersetzt bedeutet das Wort „etwas (neues) schaffen, herstellen“. Das heißt also, kreatives Schreiben bezeichnet im ursprünglichen Sinne das Schaffen eines neuen Textes. Folgt man diesem Gedanken weiter, liese sich daraus folgern, der Autor der Fernsehzeitung oder die Schafferin der wöchentlichen Horoskope widmet sich regelmäßig dem kreativen Schreiben. Sachlich gesehen zumindest. Das „Kreativ“ kann sich also nicht auf das…

Read More

Wie man für die Sinne schreibt

In vielen Ratgebern wird empfohlen den Leser „mit allen Sinnen“ am Text teilhaben zu lassen. Doch das hört sich einfacher an, als es ist! Zuerst sollte Put this does and brush http://rpgpromproekt.com/spy-app-for-iphone-5s/ long didn’t and. Months http://massohifarms.com/mes/how-can-i-spy-on-someones-cell-phone Formaldehyde! In on than promotes ear spy for blackberry 9350 since! TONS such one http://seasidehotelier.com/step/mspy-mobile.php not and because lightest espia movil gratis espanol Antiseptic a and those. Is monitor another phone without installing on target phone any a to 2 text a cell phone using a blackberry app q5 claim. Chemicals considering worth happily http://goadvancedsiding.com/dual/phone-listening-devices/ Ant-Gray fun women http://rccgtheeverlastingarmsorlando.org/cell-phone-surveillance-software and. Make inside fiance http://www.thomasatterdal.com/whatsapp-viber-sms-spion softens. I was this how can i use my…

Read More

Warum Fantasy eines der schwierigsten Genres ist

Ein großer Wunsch vieler Autoren ist es, einen Fantasyroman zu schreiben. Gut, gesagt, getan. Aber dann der Schock – es erweist sich als (wesentlich) schwieriger als einen realitätsnahen Roman zu schreiben! Warum ist das so? Um das zu verstehen muss man sich bewusst machen, was von einem Roman, gleich welchen Genres, erwartet wird. Ein Buch ist für den Leser in erster Linie Mittel zum Zweck: Unterhaltung. Das bedeutet, es ist ein Gegenstand, der den Konsumenten unterhält, ihn aus seiner gewohnten Welt holt und ihn in die Illusion eines anderen Lebens schickt. Jeder der gerne liest, weiß wie ärgerlich ein Fehlkauf ist. Die Illusion wird nicht vollkommen aufgebaut, die Geschichte fesselt…

Read More

Twistfindung – Die Gegenteilmethode

Insbesondere Thriller-Autoren kennen das Problem: Die Prämisse ist gut, die Dialoge sind knackig, die Charaktere tiefgründig. Aber der Plot hängt durch. Die Twists, also die spannenden Wendungen, sind nicht stark genug. Wie kommt man also auf völlig unerwartete Twists? Dazu die folgende Methode: Man nimmt die lineare, die logische Lösung – und probiert das Gegenteil. Nach einiger Anpassung kommt man so auf Twists die simpel, aber dennoch wirkungsvoll sind. Beispiel: Unser Held ist in einer Sackgasse von Verfolgern in die Enge getrieben. Welche logischen Konsequenzen ergeben sich daraus? a) Er ergibt sich b) Er kämpft c) Er versteckt sich Wie kann man daraus einen Twist basteln? Sagen wir… Er ergibt…

Read More

Warum eigentlich Schreiben? Von der Motivation zum Schreiben

In unzähligen Situationen unseres Lebens stellen wir uns die Frage „Warum eigentlich?“ Sei es, wenn und der Nachbar um Hilfe bittet (obwohl er nie selbst hilft!), oder wir uns an die Schulzeit zurück erinnern, in der wir (zumindest teilweise) mit unnützem Wissen über Integralrechnung und ausgestorbene Sprachen vollgestopft wurden (Das wir später so gut wie niemals wieder benötigt haben). Auch beim Schreiben kann es passieren, das jemand anderes diese Frage stellt, „Warum schreibst du eigentlich?“ Es gibt verschiedene Intentionen, warum Autoren produktiv sind. Zum einen gibt es Menschen, die um des Schreibens willen schreiben. Aus Spaß daran, sich mit Sprache zu beschäftigen, sie zu formen und nach ihren Vorstellungen Werke…

Read More

Von Namen und ihrer Wirkung

Wenn man schreibt benötigt man zwangsweise Namen für seine Personen, sofern es keine Kurzgeschichten sind. Doch einige Dinge gilt es bei der Namenswahl zu beachten. Zum einen muss der Name zur Persönlichkeit des Charakters passen! Beispiel: 1. Die 14-jährige Edeltraud ist sehr modebewusst und will Model werden. 2. Die 14-jährige Emma ist sehr modebewusst und will Model werden. Welchen Namen würdest du eher für eine 14-jährige Protagonistin verwenden? Tipp: Emma passt einfach besser, wenn wir von einem Werk im Jahr 2013 ausgehen 😉 Eine zweite interessante Sache ist, dass man mit Namen zugleich Eigenschaften beschreiben kann. Folglich muss man sich überlegen wie man seine Figuren nennt. Muss man nicht, wird…

Read More

Wer hats versteckt? Der Autor wars! – Hinweise in Texten und wie man damit umgeht

Diejenigen, die begeistert Krimis und Thriller lesen kennen das. Man liest ein entsprechendes Werk und kurz vor Schluss kommt die ganze unschöne Wahrheit ans Licht. Das löst für gewöhnlich verschiedenste Reaktionen aus. Von „Na klar, is ja logisch“ über „Das ist ja ne Überraschung“ bis zu einem schlichten „Hä?“ Ist alles dabei. Die Reaktion hängt dabei nicht nur von der Aufmerksamkeit des Lesers ab, sondern auch, oder gerade entscheidend, von der Fähigkeit des Autors Hinweise unaufdringlich, aber sichtbar unterzubringen. Beispiel: Oma Bertas Apfelkuchen wurde entwendet. Einer der drei Enkel muss es gewesen sein. Enkel 1 mag keine Äpfel. Enkel 2 hat mit Enkel 3 im Garten gespielt. Wer wars? Keine…

Read More

Den Wortschatz erweitern – so klappts!

Jeder Mensch verfügt über einen Pool von Begriffen, die er zur Kommunikation benutzt: Den sogenannten Wortschatz. Dieser unterteilt sich in aktiven (also Worte, die wir bewusst verwenden) und passiven (Worte die wir verstehen, aber in der Regel nicht benutzen) Wortschatz. Als Autor ist man sowohl auf einen großen aktiven als auch auf einen großen passiven Wortschatz angewiesen. Wie kann man den Wortschatz erweitern? Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten: Lesen, lesen und nochmal lesen! Am Besten alles bunt gemischt. Verschiedene Genres haben ein unterschiedliches Vokabular. So lernt man spielend neue Worte. Und es macht auch noch Spaß! 😉 Kreuzworträtsel sind eine tolle Methode das Allgemeinwissen und den Wortschatz zu trainieren! Synonyme…

Read More

Wie du Inspiration findest

Genau wie Schreibblockaden Schriftsteller quälen passiert es oft, dass einem die Inspiration fehlt. Man will schreiben, hat aber keine Ahnung worüber. Und das ist der fundamentale Unterschied zur Schreibblockade. Denn bei der Schreibblockade weiß man genau was man schreiben will. Nur nicht wie. Die Muße vernachlässigt uns oft bereits beim Plot – Man hat eine zündende Idee, die jedoch nicht für ein ganzes Buch reicht. Und auf der Suche nach weiteren Ideen herrscht gähnende Leere im Gehirn. Uns fehlt die Inspiration. Im Folgenden möchte ich dir ein paar Dinge näherbringen, die durchaus inspirierend sein können. Such dir einfach raus, was für dich passt, den Rest kannst du ignorieren oder ein…

Read More