Wissen ist Macht

„Wissen ist Macht“, ist eine vielbenutzte Redewendung im Deutschen. Sie trifft meiner Meinung nach eine Kernkompetenz des Schreibens: Ein breit gefächertes Allgemeinwissen ist unerlässlich. Warum? Eine Geschichte ist für gewöhnlich realitätsnah gehalten (abgesehen von Ausnahmen im Fantasy und Science-Fiction- Bereich). Das heißt für uns als Schriftsteller, dass wir ein gewisses Wissen benötigen, um diese Realität glaubhaft darzustellen. Beispiel: Unser Held ist in seinem Haus an den Strom angeschlossen. Wenn irgendjemand im Haus das Licht einschaltet, fahren 230 Volt durch den Körper unseres Protagonisten. Er wird folglich sterben. Der Bösewicht hat jedoch einen Fehler gemacht: die Leitungen sind abisoliert, der Draht hat also keinen Kontakt mit dem Körper. Was hat das…

Read More

Was einen Schriftsteller auszeichnet

Ich werde von Zeit zu Zeit gefragt, welche Voraussetzungen man mitbringen muss um ein Schriftsteller zu werden. Meine Standardantwort lautet: Ein Sammelsurium an verschiedensten Fähigkeiten. Zum einen: Interesse an der Materie. Wenn man sich nicht für das Handwerk interessiert, sollte man es am besten gleich lassen. Mein Ernst! Ohne Fleiß kein Preis. Wenn man Interesse für das Schreiben aufbringt, kommt man gleich an den nächsten Punkt: Ausdauer. Es geht darum die Dinge, die man lernt auch wirklich anzuwenden. Man kann eine Million Schreibratgeber lesen und in der Theorie alles wissen; aber man erlernt das Schreiben, wie jedes andere Handwerk, durch Übung. Es gibt Leute, die mit ihrem ersten Text einen…

Read More

Den Wortschatz erweitern – so klappts!

Jeder Mensch verfügt über einen Pool von Begriffen, die er zur Kommunikation benutzt: Den sogenannten Wortschatz. Dieser unterteilt sich in aktiven (also Worte, die wir bewusst verwenden) und passiven (Worte die wir verstehen, aber in der Regel nicht benutzen) Wortschatz. Als Autor ist man sowohl auf einen großen aktiven als auch auf einen großen passiven Wortschatz angewiesen. Wie kann man den Wortschatz erweitern? Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten: Lesen, lesen und nochmal lesen! Am Besten alles bunt gemischt. Verschiedene Genres haben ein unterschiedliches Vokabular. So lernt man spielend neue Worte. Und es macht auch noch Spaß! 😉 Kreuzworträtsel sind eine tolle Methode das Allgemeinwissen und den Wortschatz zu trainieren! Synonyme…

Read More

Wie du Inspiration findest

Genau wie Schreibblockaden Schriftsteller quälen passiert es oft, dass einem die Inspiration fehlt. Man will schreiben, hat aber keine Ahnung worüber. Und das ist der fundamentale Unterschied zur Schreibblockade. Denn bei der Schreibblockade weiß man genau was man schreiben will. Nur nicht wie. Die Muße vernachlässigt uns oft bereits beim Plot – Man hat eine zündende Idee, die jedoch nicht für ein ganzes Buch reicht. Und auf der Suche nach weiteren Ideen herrscht gähnende Leere im Gehirn. Uns fehlt die Inspiration. Im Folgenden möchte ich dir ein paar Dinge näherbringen, die durchaus inspirierend sein können. Such dir einfach raus, was für dich passt, den Rest kannst du ignorieren oder ein…

Read More

Spannung erzeugen – warum Suspense wichtig ist

Wir kennen das alle: Man sieht sich einen Film seiner Wahl an und er ist total vorhersehbar. Wir sind enttäuscht, ja, wir wollen unser Geld zurück. Am liebsten auch noch die verschwendete Zeit. In Büchern ist es genau so. Der Leser will sich verzaubern lassen, er will Überraschungen, unerwartete Wendungen. Aber wie erreicht man das? Ein klassisches Beispiel, wie man Spannung aufbauen kann sind Horrorfilme. Mal mehr mal weniger gut ausgeführt, aber immer nach dem gleichen Schema. Wir sind in der Erwartung, dass gleich etwas passiert: Spannung. Um konkret zu werden: Sehr gutes Anschauungsmaterial (für Geduldige) ist der Horrorfilm „Paranormal Activity“. In diesem Film geht es darum, dass ein Paar…

Read More

„Plot oder nicht Plot – Das ist hier die Frage!“

Plots sind eine feine Sache. Die wenigsten Schriftsteller kommen darum herum, zu plotten. Aber was ist der Plot und was heißt „plotten“? Wenn man eine Geschichte schreiben will, egal ob kurz oder lang benötigt man zwangläufig eine Story. Da die meisten Storys aber das Produkt von aufeinanderfolgenden und oft auch zusammenhängenden Ereignissen sind, muss man sich natürlich folgende Gedanken machen: Was führt zu diesen Ereignissen? Stehen sie in Zusammenhang? Aus welchem Grund passiert etwas? Diesen Vorgang des Aneinanderreihens nennt man „plotten“. Ein Plot ist also einfach gesagt nichts anderes als eine chronologische Aneinanderreihung von Ereignissen, die in deinem Roman passieren. Die Ereignisse an sich sind als Einzelpunkte vielleicht weniger von…

Read More

In sechs Schritten zu einem soliden Ratgeber!

Ratgeber sind eine großartige Sache. Allerdings nur, wenn sie solide geschrieben sind. Was bedeutet das? Auch Ratgeber sind eine schriftstellerische Leistung, die der eines Romanautors in nichts nachsteht. Schließlich ist das Ziel eines solchen Buches jemandem bei einem spezifischen Problem zu helfen und fundierte Informationen zu liefern. Wie schreibt man einen Ratgeber? Für den Einstieg ins Schreiben gilt die Devise „Schuster, bleib bei deinen Leisten“, was nichts anderes heißt als: Schreib worüber du dich auskennst. Was für Romane gilt, gilt für Ratgeber erst recht. Das bedeutet, wir benötigen ein grundsätzliches Thema, das wir behandeln wollen. Haben wir unser Thema festgelegt, geht es ans Eingemachte. Schritt 1: Eine Gliederung erstellen Erstelle…

Read More

Des Autors bester Freund: das Notizbuch

Viele Autoren schwören auf Notizbücher, Miniblöcke, und lose Zettel. Ich selbst benutze beispielsweise einen Block (für Probeszenen oder größere Testnotizen) wenn ich zuhause bin und für unterwegs ein kleines Notizbuch. Warum sollte man als Autor ein Notizbuch immer mitnehmen? Aus einem einfachen Grund: Im Normalfall hat man die besten Ideen, wenn man gerade keinen Rechner, Block, o.ä. zur Hand hat. Meist sind es auch nur Stichworte, oder kurze Ideen. Manchmal auch die Idee für einen Charakter. Damit diese wunderbaren Impulse nicht wieder vergessen werden oder in irgendeiner Hosentasche verschwinden, sammeln wir sie alle an einem Ort: dem Notizbuch. Ein weiterer Vorteil ist, dass du immer Impulse zur Hand hast, wenn…

Read More